Fleckvieh

Braunvieh

Pinzgauer

Kärntner Blondvieh

Fleischrinder

Blonde d´Aquitaine


Zuchtprogramm
Zuchtbucheinteilung

Der Ursprung dieser intensiven Fleischrinderrasse liegt in Frankreich. Durch die Kreuzung dreier Blondviehschläge entstanden die heute bekannten, großrahmigen, einfärbig hellgelb bis weizenfärbigen Tiere. Aufhellungen um Flotzmaul, Augen und an den Innenseiten der Extremitäten sowie an der Bauchunterseite sind Charakteristika dieser Rasse. Weitere Merkmale sind eine feine Haut, Langlebigkeit, gute Muttereigenschaften sowie eine ausgeprägte Körper- und Beckenlänge.

Eine ausgesprochen gute Bemuskelung an allen fleischtragenden Partien bei feinem Knochenbau kennzeichnet diese Rasse und garantiert hohe Ausschlachtungswerte. 

Produktionsrichtung:

Natursprungstiere für die Kreuzung in der Mutterkuhhaltung, Einstellerproduktion

Maße und Gewichte:


Stiere Kühe
Kreuzbeinhöhe um 160 cm um 145 cm
Lebendgewicht um 1.100 kg um 800 kg