Fleckvieh

Braunvieh

Pinzgauer

Kärntner Blondvieh

Fleischrinder

Aubrac


Zuchtprogramm
Zuchtbucheinteilung

Die ursprünglich aus dem Zentralmassiv Frankreichs stammende Rasse Aubrac zählt zu den mittelrahmigen Fleischrinderrassen und zeichnet sich durch Leichtkalbigkeit und gute Muttereigenschaften aus. Das Haarkleid der Tiere ist weizengelb bis grau-weißlich. Die Halspartie der männlichen Tiere ist sehr dunkel. Auch die Schleimhäute, die Schwanzquaste, die Klauen, die Hornspitzen sowie der Ohrrand und dessen Haare sind schwarz.

Aubrac Tiere sind sehr widerstandsfähig, haben gute Fundamente, feste Klauen und eignen sich somit gut für die ganzjährige Freilandhaltung. Außerdem zeigen die Tiere eine gute Bemuskelung an der Keule.

Produktionsrichtung:

Natursprungstiere für die Kreuzung in der Mutterkuhhaltung, Einstellerproduktion

Maße und Gewichte:


Stiere Kühe
Kreuzbeinhöhe 138 cm 128 cm
Lebendgewicht 850 - 1100 kg um 550 - 750 kg