Nutzviehversteigerung am 6. März in St.Donat


Männliche Einsteller weiterhin sehr gefragt

Mit 260 Tieren war der Auftrieb bei der Nutz- und Schlachtrinderversteigerung am 06. März doch deutlich unter dem Niveau des Vorjahres. (März 2018: 364 Tiere).
Bei den männlichen Tieren war die Qualität der Tiere im gesamten etwas schwächer als im Vormonat. Die Durchschnittspreise konnten dennoch gehalten werden, die gute Qualität konnte sogar etwas besser verkauft werden. Alle männlichen Tiere wurden zum Zuschlagspreis abgegeben.
Auch bei den weiblichen Tieren war die Nachfrage abermals besser und auch hier konnte man wieder bessere Preise als bei den letzten Versteigerungen erzielen.
Trotz eines qualitativ etwas schwächeren Angebotes bei den Kühen konnten die Durchschnittspreise wieder etwas zulegen. Die sehr gut ausgemästete Schlachtkalbinnen konnten zu guten Preisen vermarktet werden.
Die nächste Nutz- und Schlachtrinderversteigerung in St. Donat findet am 03. April 2019 statt.



Statistik