Nutz- und Schlachtrinderversteigerung am 8. Mai in St.Donat


Gute Nachfrage nach weiblichen Tieren

Ein Rekordauftrieb von 391 Tieren bei der Nutz- und Schlachtrinderversteigerung am 08. Mai konnten im Großen und Ganzen recht zufriedenstellend abgesetzt werden.
Vor allem bei den männlichen Tieren war der Auftrieb von 213 Tieren deutlich über dem Normalniveau einer Versteigerung. Trotz einer guten Nachfrage, aber aufgrund des doch verhältnismäßig übergroßen Angebotes, war ein Preisrückgang die Folge. Es konnten aber zufriedenstellende Preise erzielt werden.
Bei den weiblichen Tieren war die Nachfrage sehr rege, hier konnte ein normales Angebot gut abgesetzt werden. Vor allem Kalbinnen guter Qualität über 350 kg erzielten bessere Preise.
Auch das gute Angebot an Kühen konnte ohne Probleme und zu gleichbleibenden Preisen vermarktet werden.
Die nächste Nutz- und Schlachtrinderversteigerung in St. Donat findet am 05. Juni 2019 statt.

Statistik