Nutzrinderversteigerung am 4. September in St.Donat


Gute Qualität sehr gefragt

Der Auftrieb von 221 Tieren bei der Nutz- und Schlachtrinderversteigerung am 04. September in St. Donat war doch etwas besser als im Vorjahr (178 Tiere).
Bei den männlichen Tieren konnten die Durchschnittspreise wieder gesteigert werden. Durch den etwas besseren Auftrieb war auch die Nachfrage höher, zusätzliche Käufer belebten den Markt. Vor allem die gute Qualität konnte sehr gut vermarktet werden.
Bei den Kalbinnen war die Qualität sehr uneinheitlich, so gestaltete sich auch die Preisbildung. Qualitativ gute und ruhige Tiere konnten sehr gut abgesetzt werden, nervöse und schwache Kalbinnen nur mit deutlichen Preisabschlägen.
Auch bei den Kühen war die Preisbildung zufriedenstellend. In allen Gewichtsklassen konnten höhere Durchschnittspreise erzielt werden.
Die nächste Nutz- und Schlachtrinderversteigerung in St. Donat findet am 02. Oktober 2019 statt.

Statistik